Jetzt buchen
  • Nächte
    -
    +
  • Zimmer
    -
    +
  • Erwachsene
    -
    +
  • Kinder
    -
    +
  • Buchen

Geschichte

1880

1882

Der Ursprung: Der Gotthard-Eisenbahntunnel

Mit der Eröffnung des Gotthardtunnels geht auch die Entwicklung des Fremdenverkehrs im Tessin einher. Mit seinem berühmten Gemälde „Bar in den Folies-Bergère“ verfasst Edouard Manet sein künstlerisches und spirituelles Vermächtnis.

schließen

1887

Von Villa Merlina zum Grand Hotel

Im Mai mieten Albino Guidi und Tranquillo Clerici Villa Merlina, die um das Jahr 1870 von Anwalt Viglezio gebaut wurde, und eröffnen das Hotel Splendide. Im Dezember desselben Jahres wird das Hotel Splendide von Riccardo Fedele Gianella und dessen Cousin Vincenzo Fedele übernommen. Es erblühen Vincent Van Goghs „Sonnenblumen“, während an der Mailänder Verdis Oper Otello Première feiert.

schließen

1888

Die Ära der Familie Fedele Gianella

Riccardo Fedele Gianella beginnt mit ersten Erweiterungsmaßnahmen, es werden zwei Etagen aufgestockt und in Richtung Norden wird das Gebäude verdoppelt, es entsteht ein wahrlicher Palace. Anschließend wird der Garten vor dem „Grand Hotel Splendide“ eingeweiht. In Washington wird die National Geographic Society gegründet mit dem Ziel der Vertiefung und Verbreitung geographischen Wissens.

schließen
1900

1903

Die Umwandlung und die Liebe zum Detail

Riccardo Fedele Gianella beauftragt Paolito Somazzi mit den ersten Sanierungsarbeiten. Giacomo Puccini stellt die Partitur der „Madame Butterfly“ fertig, während die Gebrüder Wright in den Vereinigten Staaten den ersten Motorflug der Geschichte wagen.

schließen
1920

1924

Eine bedeutende Neuerung

Riccardo Fedele, der Enkel von Riccardo Fedele Gianella, übernimmt den Posten als Hoteldirektor und eröffnet die Dépendance Villa Maria, direkt neben dem Splendide mit weiteren 125 Betten. In der Aeolian Hall in New York wird George Gershwins Rhapsody in Blue uraufgeführt, während Man Ray den Vergleich zwischen Fotografie und Malerei neu definiert. Mit seinem Werk Le Violon D’Ingres malt er, was er nicht fotografieren kann, und fotografiert, was er nicht malen kann.

schließen
1950

1956

Ein königlicher Name

Im Laufe der Jahre wird das Grand Hotel Splendide zum bevorzugten Ziel für Gäste von weltweitem Rang und Namen, darunter auch zahlreiche Mitglieder großer Adelshäuser. Zu ihren Ehren fügt Riccardo Fedele dem Hotelnamen den Zusatz „Royal“ hinzu. Grace Kelly heiratet Fürst Rainier von Monaco, während Elvis Presley den Song Love me tender aufnimmt, der seinen künstlerischen Aufstieg auslöst

schließen

1959

Die neue Direktion

Fedele Genazzini übernimmt gemeinsam mit seinem Cousin Riccardo Moranzoni die Führung des Splendide Royal. Die berühmte Barbie kommt auf den Markt. Und wird sofort zu einem riesigen Verkaufsschlager.

schließen
1960

1962

Eine Marke, die für Prestige und Qualität steht

Das Splendide Royal wird Teil der renommierten Leading Hotels of the World und garantiert seinen Gästen immer höhere internationale Qualitätsstandards. Die Single Love Me Do/P.S. I Love You kommt auf den Markt: die erste Platte der Beatles.

schließen
1970

1977

Übernahme des Hotels durch die Familie Naldi

Die Erben der Familien Genazzinin und Fedele verkaufen das Hotel an die Familie Naldi, die Aniello Lauro zum vierten Hoteldirektor des Splendide ernennen. Es kommt Apple II, der erste Personal Computer, auf dem Markt, der eine neue Ära der Computerisierung einleitet. Der erste Teil der Star Wars Saga läuft in den Kinos.

schließen
1980

1980

Ein großer Aufstieg und neue Anerkennungen

Die Familie Naldi nimmt unter Wahrung der Tradition des Splendide eine ganze Reihe Verbesserungsmaßnahmen vor, die dem Hotel unter der Führung von Aniello Lauro die Aufnahme zu den Swiss Deluxe Hotels ebnen, denen nur die besten Schweizer Luxushotels angehören. Umberto Eco veröffentlicht den historischen Roman „Der Name der Rose“, der zu einem weltweiten Bestseller wird und mit Sean Connery in der Hauptrolle verfilmt wird. Des Weiteren wird der KFZ-Gotthardtunnel eröffnet, der längste Autobahntunnel der Welt mit einer Länge von 16,918 km.

schließen

1983

Eröffnung des Executive Flügels, der den Platz von Villa Maria einnimmt.

Das damals als ARPANET bekannte Protokoll wird offiziell geändert, das ist die Geburtsstunde des Internet.

schließen
1990

1990

Der Weitblick des Dr. Roberto Naldi

Herr Dr. Roberto Naldi wird Präsident des Hotel Splendide Royal und führt ein umfassendes Sanierungsprogramm ein, das die Unterkünfte und die Gemeinschaftsbereiche betrifft. Rund ein Jahr nach dem Fall der Berliner Mauer kommt es zur Wiedervereinigung zwischen West- und Ost-Deutschland. Zeitgleich kommen „Die Stimme des Mondes“ unter der Regie von Federico Fellini und „Der mit dem Wolf tanzt“ mit Kevin Kostner als Regisseur und Hauptdarsteller in die Kinos.

schließen

1991

Aufnahme in die Locali Storici d’Italia

Das Splendide wird in die Locali Storici d’Italia, die geschichtsträchtigen Häuser Italiens, aufgenommen Erster Anruf mit einem GSM Mobiltelefon aus den finnischen Netz Radiolinja, im Juli wird das erste kommerzielle Netz in Betrieb genommen. Die Geburtsstunde des World Wide Web durch den Briten Tim Berners-Lee, der die erste Webseite online stellt

schließen
2000

2008

Ernennung des fünften Hoteldirektors: Giuseppe Rossi

Als Nachfolger von Aniello Lauro übernimmt Giuseppe Rossi die Führung des Splendide. Er implementiert ein Qualitätsmanagementsystem, das dem Splendide binnen Kürze das ISO 9001 und das höchste Schweizer Gütesiegel, das „QQQ“ Label von Schweiz Tourismus einbringt. Es ist das von der Generalversammlung der Vereinten Nationen ausgerufene internationale Jahr des Planeten Erde.

schließen
2010

2014

Eine neue Errungenschaft: 5 Sterne Superior

Das Splendide wird von Hotellerie Suisse mit der höchsten Hotelkategorie ausgezeichnet, die in der Schweiz zu vergeben ist.

schließen

2015

Zeit der „Splendide Shamba“

Mit der Gründung eines Bauernhofs in Kenia namens „Splendide Shamba“ führt Giuseppe Rossi ein Programm für Nachhaltigkeit und soziales Engagement ein.

schließen

2016

Hohe Auszeichnungen und bedeutende Eröffnungen

Das Label Leading Hotels of the World verleiht dem Splendide Royal den „Happy Guest Award“, die höchste Auszeichnung der weltweiten Luxus-Hotellerie. Im selben Jahr wird der intime und exklusive Weinkeller Il Forziere del Vino eingeweiht, der zur Degustation großer Weine aus aller Welt und zur Erkunden des önogastronomischen Angebots der Gegend einlädt

schließen

2017

Koch Entdeckung: GautMillau

Der Küchenchef des Restaurants „I Due Sud“ des Splendide, Domenico Ruberto, wird vom renommierten Gastronomieführer GaultMillau als „Koch Entdeckung des Jahres des Kantons Tessin“ ausgezeichnet.

schließen

2018

I Due Sud, das gastronomische Restaurant des Splendide

I Due Sud, das gastronomische Restaurant des Splendide macht auf, in dem der Chefkoch Domenico Ruberto der Öffentlichkeit sein raffiniertes Konzept vorstellt, das unter dem Banner der Haute Cuisine die Vorzüge Süditaliens mit denen der Südschweiz verbindet.

schließen

2019

Sala Panorama

Die neue Sala Panorama wird eingeweiht, eine Parenthese minimalen und eleganten Designs, das Platz für bis zu 300 Personen bietet. Der Raum erstreckt sich nach draußen auf eine Terrasse mit Blick auf den Monte Brè und den See, ein neues Juwel.

schließen

2019

Splendide Lifestyle Spa

Mit der Schaffung des Splendide Lifestyle Spa bietet das Hotel seinen Gästen eine neue Oase des Wohlbefindens und verwandelt sich in ein "Urban Resort". Das architektonische Projekt des Spa hat es geschafft, einen zeitgenössischen Flügel in den historischen Palast zu integrieren, der gleichzeitig harmonisch in einen klassischeren Kontext eingefügt ist.

schließen

2019

Das Splendide wird an dem Fine Hotels and Resorts programm teilnehmem

Fine Hotels and Resorts, das Reiseprogramm, das American Express seinen wichtigsten Mitgliedern widmet, lädt das Hotel ein, Teil der weltweit sehr begrenzten Auswahl ausgewählter Hotels zu sein.

schließen

2019

La Piazzetta Lounge

La Piazzetta ist die neue Panorama-Lounge-Terrasse, hervorgegangen aus der Renovierung, die dem Splendide einen neuen Hauch klassischer Gegenwärtigkeit verliehen hat. Eine Rooftop-Bar mit traumhafter Aussicht, ein Ort, an dem im Sommer die Abende im Fluge vergehen.

schließen

2019

I Due Sud, 16/20 GaultMillau Punkte

I Due Sud, das Gourmet-Restaurant des Hotels, erzielt 16 Punkte im renommierten Führer GaultMillau. Der Punktgewinn beweist die kontinuierliche Weiterentwicklung seit dem Entstehen des Restaurants.

schließen
2020 ...

2021

I Due Sud, 1 Michelin-Sterne

Michelin, der maßgebliche internationale gastronomische Führer, verleiht dem I Due Sud seinen ersten Stern, krönt den Chefkoch Domenico Ruberto und belohnt seine einzigartige gastronomische Philosophie.

schließen

2021

Nachhaltigkeitsprogramm Swisstainable

Ein weiterer Meilenstein für das Splendide-Nachhaltigkeitsprogramm: Das von Svizzera Turismo geschaffene Zertifizierungssystem "Swisstainable" verleiht seine Marke "Committed", die Unternehmen vorbehalten ist, die sich aktiv für eine nachhaltige Entwicklung auf wirtschaftlicher, ökologischer und sozialer Ebene einsetzen.

schließen

Wählen Sie Ihr Erlebnis

  • La Dolce Vita

    Genießen Sie die Tessiner Riviera in einem Oldtim...

    Buchen
  • Entdecken Sie das Vergnügen des Golfsports in Lug...

    Golf in Lugano. Frühstück inbegriffen. Kostenlos...

    Buchen
  • Gourmet experience - I Due Sud

    Eine einladende kulinarische Reise im Splendide - ...

    Buchen
  • Romantisches Getaway für Zwei

    Romantisches Getaway im Splendide - Frühstück in...

    Buchen
  • Spa Escape

    Spa Escape - Frühstück inbegriffen - Kostenlose ...

    Buchen
  • Splendide Best Flexible Rate

    Profitieren Sie vom Besten Preis des Tages - Früh...

    Buchen
Alle zeigen